Yoga in der Neuen Zeit deckt ein breites Spektrum an Möglichkeiten ab, so finden Aktivität wie Passivität, Kraft wie Entspannung, körperliche wie spirituelle Aspekte hier ihren Platz. Die Stunden gestalten sich immer wieder unterschiedlich.

 

Die Standardstunde im Yogakurs enthält Eingangsentspannung, Pranayama, leichte bis fordernde dynamische Übungssequenzen, Sonnengrüße mit Varianten, verschiedene Asanas, Tiefenentspannung und Meditation.

 

Neben allen anderen Aspekten des Yoga wie allgemeine Kräftigung, Entspannung, Bewusstheit usw sollen besonders

  • die eigene Schöpferkraft
  • Vertrauen in die eigene Intuition
  • und eine positive Ausrichtung

 gestärkt werden.

 

So dass du wirklich deinen Weg und deine Wahrheit in dieser Welt finden und leben kannst.

 

Weiters beschäftigt sich Yoga in der Neuen Zeit mit praktische Ansätzen zu einem vernünftigen Leben aus dem Herzen in allen Bereichen, und dem bestmöglichen Umgang mit den Herausforderungen dieser Zeit. Dabei werden persönliche Erfahrungswerte weitergegeben, oft sehr simple Ergebnisse aus jahre- bis lebenslangen Auseinandersetzungen mit und Beobachtung von verschiedenen Themen, und immer die Achtung vor den individuellen Wegen und vielleicht Lernaufgaben jeder einzelner Seele bewahrt.

 

Bei Yoga in der Neuen Zeit handelt es sich um eine über viele Jahre gereifte und optimierte Zusammenstellung von Praxiselementen, in der verschiedene klassische und moderne Einflüsse harmonisch und sinnvoll ineinander verschmelzen, um die Stärken jahrtausendealter Wege mit denen neuester Erkenntnisse zu einem passenden Ganzen zu verbinden. Aus dem Moment heraus entsteht eine intuitive Führung, welche in der kosmischen Anbindung immer dem Wohle einer positiven Entwicklung des Individuums, der Menscheit und unseres Planeten Erde dient.

 

Yoga in der Neuen Zeit findet derzeit im Rahmen des Sommerprogramms statt, im Herbst wieder reguläre Kurse!